Feedback 1 der Teilnehmer

Allgemein

Deine Kurse und die Art der Durchführung finde ich immer wieder (es waren ja erst drei) überraschend. Bewundernswert finde ich die Ruhe und Gelassenheit, die Du immer dabei ausstrahlst und wie Du versuchst jeden Einzelnen "mitzunehmen"... Auch Dein Konzept, immer mit einer Gruppenarbeit zu beginnen, finde ich gut, weil es die Gemeinschaft und den Zusammenhalt fördert und dabei … zu einer Auflockerung führt. Kurzum, wenn mir Dein Konzept nicht gefallen oder zusagen würde, hätte ich sicher keine 3 Kurse belegt. Für mich war das immer eine angenehme "Auszeit" vom Alltag mit vielen neuen und positiven Erfahrungen und einer Steigerung der Motivation. So verbleibe ich in der Hoffnung, dass wir uns bald mal bei einem Kurs sehen. So wünschen wir Dir eine gute Zeit und noch viele gelungene Kurse mit guten Ideen. Liebe Grüße D. + M. liebe monika, jetzt hab ich doch vergessen, dir zu deinem 20jährigen jubiliäum zu gratulieren. (…)ich darf dir sagen, dass ich sehr froh bin, dich gefunden zu haben und mir machen die malwochenenden und die malreisen sehr grosse freude. Deine kompetenz und deine unprätentiöse art, dein wissen zu vermitteln finde ich wunderbar. ebenso die kombination von schönen orten und gutem essen in angenehmer gesellschaft. ich wünsche mir noch viele weitere gemeinsame abenteuer! deine CHR

Amorgos

Kaliméra – Guten Morgen! So ertönt es von Monika, wenn wir uns zum gemeinsamen Frühstück am reich gedeckten, bereits von der Sonne beschienenen Tisch zusammenfinden, mit Blick aufs vor uns liegende Meer und der Tag noch unberührt und voller Spannung erwartet.Ein abwechslungsreiches Programm liegt vor uns, eine gute Mischung für Körper und Seele. Wanderungen, Besichtigungen, Besuch eines Klosterfestes und dabei immer wieder genug Zeit fürs Malen und genaue Betrachten. Ich bin zum ersten Mal dabei, habe von Aquarell-Malen außer der kurzen Einführung noch keine Ahnung. Nach einem kurzen Aufstieg geht’s durch ein kleines Dorf mit seinen engen Gassen und weiß gestrichenen Häusern weiter zu einer kleinen Kirche mitten im Grünen, unser erstes Mal-Ziel. Jeder sitzt irgendwo, ich sehe nur 2 von unserer Gruppe. Der Wind rauscht ab und zu durch die Bäume, Vogelgezwitscher ist zu hören. Ein Murmeln, ganz weit weg: Monika gibt Tipps. Mein Farbkasten liegt neben mir – jetzt lege ich los. Viel zu schnell vergeht die Zeit und wir wandern über blühende Wiesen weiter zum nächsten Ort; dort wartet ein reichhaltiges und überaus wohlschmeckendes Essen auf uns. Monika hat bereits etliche griechische Spezialitäten vorbestellt und wir lassen uns diese schmecken. Überhaupt: das Essen! Fantastisch! Egal in welcher Taverne wir zusammen essen gehen: Monika kennt die Spezialitäten der einzelnen Wirte und weiß, welche Speisen wo die besten sind und hat immer bereits vorzüglich alles vorbestellt. Und da sie fließend griechisch spricht und versucht, uns ein paar Worte auf Griechisch beizubringen, sind wir bald selbst in der Lage, noch ein „Kilo“ Wein nachzubestellen. Viel zu schnell vergehen die unbeschwerten Tage auf der Insel mit vielen schönen Mal-Motiven, die unser Skizzen-Buch füllen, mit interessanten Begegnungen, blühenden Landschaften, erfrischendem Meer, atemberaubenden Sonnenuntergängen, leckerem Essen, freundlichen Menschen und spannenden Einblicken in die Kultur. Was mir bleibt, außer den vielen schönen Erlebnissen und Bildern, ist der geschärfte Blick fürs Einzelne. Denn Malen bedeutet vor allem zuerst immer genau hinsehen! U.+U. Liebe Mo, gestern kam nun dein Fotobüchlein und ich konnte wieder versinken in die griechische Farbenwelt…Und beim Öffnen des Umschlages strömte mir gleich der wunderbare Duft entgegen von der kräuterdurchtränkten Luft…herrlich!! Ganz herzlichen Dank, das ist wirklich eine schöne Erinnerung und sie kam gerade mitten in meinem vollen Alltag…. Hallo liebe Monika, … die gute Amorgos-Energie wirkt noch immer!!! Es war wieder so traumhaft schön!!! Ich habe Dir dafür gerade eben mal Fünf Sterne und einen positiven Kommentar auf FaceBook gegeben!!! (…). Die Reise war sehr inspirierend… ich habe seit Griechenland immerhin schon 2x wieder gemalt ;) es waren natürlich Amorgos-Motive ;) Ingrid Die Reise mit dir war wirklich ganz phantastisch und fand es sehr erholsam, mich in deine wissende und umfassende Organisation zu geben. Was ich ganz toll fand, waren die Ausflüge und Wanderungen, und auch die Unterkunft war wirklich ganz prima. Es gut zu spüren, mit wie viel Liebe du das machst! Herzlichen Dank nochmal dafür! D. Liebe Monika, inzwischen bin ich gut wieder zu Hause gelandet…Ich habe die Reise mit allen Beteiligten sehr genossen. Es war eine wundervolle Zeit und ich konnte auch einen Geburtstag erleben, der für mich ein sehr glücklicher Tag war und wo es auch die eine oder andere Überraschung gab, z.B. die schöne gestaltete Karte von dir Monika oder euer Ständchen. :) Meine Impressionen dieser Tage haben sich bereits in zwei Acrylbildern ausgedrückt und ich bin sicher, dass weitere folgen werden. Ich möchte mich bei dir speziell noch bedanken für deine äusserst umsichtige und achtsame Art, wie du die Tage gestaltet hast und immer wieder den Bogen spannen konntest, alle Teilnehmer miteinzubeziehen, obwohl wir ja eine sehr abwechslungsreiche Truppe waren. Es war immer Verlass darauf, dass jeder Tag ein besonderer wurde und deine langjährige Erfahrung und dein Herzblut waren jederzeit spürbar. Dadurch, dass du mit den Einheimischen über deine Griechisch - Kenntnisse gut in Kontakt treten kannst, wurde es möglich, Erfahrungen zu machen, zu denen man sonst weniger den Zugang bekommt. Mir geben diese Eindrücke und das Erlebte jetzt wieder viel Energie für meinen Alltag und meine Arbeit. Und sie inspirieren! Danke liebe Monika. Und bestimmt nicht zum letzten Mal mit dir! Falls du mein Statement als Bewertung für deine Homepage gebrauchen kannst, gerne!! Diesen Satz habe ich noch vergessen: "Meine Erwartungen betreffend dieser Reise wurden bei weitem übertroffen…" Chr. Ich möchte dir an dieser Stelle nochmal ganz herzlich danke sagen für die abwechslungsreiche, naturverbundene, kreative schöne Auszeit auf Amorgos! Es hat großen Spaß gemacht, mit dir die Insel zu erkunden. So habe ich auf einer meiner Lieblings-Kykladeninseln noch einige ganz neue Wanderwege sowie versteckte malerische Plätze und Blickwinkel kennen gelernt. Das Essen, welches du für uns bestellt hast, war eine erlesene Auswahl und dabei so vielfältig. Παρά πολύ νόστιμο ! Die Tipps und Anregungen lösten so manche Blockade, wenn ich mal wieder nicht so recht mit meinem Bild weiter wusste …. Toll, wie individuell du auf jeden Gruppenteilnehmer angesichts dieses Stilpluralismus eingegangen bist...San. Um das Große, Ganze zu verstehen muss man ins Detail hinsehen. „Zuerst schaut euch den Bauplan an und wagt euch dann ans Malen ran.“ Mit Bergblau der Himmel wird kräftig und frisch, der Ouzo steht verlockend auf dem Tisch. Mit Ultramarin beginnt das Meer, Phtaloblau verstärkt es sehr. Zitronengelb dazu ergibt Türkis, der Ouzo schmeckt gut über dies. „Macht lustig Kleckse wunderfein und malt mit Phantasie was rein.“ Mal sehn was dabei rauskommen tut, die Übung ist in jedem Fall sehr gut. Sie schult den Blick und auch das Hirn und das ist gut für unsere Wohlstands-Birn. Pinselgymnastik macht viel Spaß, man kommt nicht aus der Puste und lernt noch was. Der Pinsel kann malen, klecksen und saugen, er bietet uns Freude und Glück für die Augen. Liebe Monika, das Fotobüchlein spiegelt die Atmosphäre unserer Mal-und Wanderreise sehr gut wieder und ich hatte für einen Moment echt das Gefühl, den Wind von Amorgos wieder zu spüren! Wenn ich Sehnsucht nach Amorgos habe schaue ich mir auch mein gemaltes Aquarell-Buch und erinnere mich an die Stimmung dort! So schön… Mms. ... Die 10 Tage mit Dir und all den Malurlaubteilnehmern waren so schön, in jeglicher Hinsicht. Das Malen mit Deinen kreativen Vorschlägen und Anleitungen, das Wandern mit den tollen Wegen, Zielen und den Erlebnissen dabei, das Essengehen mit den leckeren Gerichten der griechischen Küche, Deine Organisation zu Alledem, die netten Menschen die ich dabei kennenlernte, das Wohnen bei Nikitas und seiner Frau, …. Wir werden uns sicher wiedersehen. Schöne Grüße E.

Kloster Heiligkreuztal 2018

Liebe Monika! Herzlichen Dank für die wieder wunderbaren, kreativen Maltage in dem schönen Heiligkreuzthal. Es macht großen Spaß unter deiner kompetenten Anleitung neue Techniken auszuprobieren, und es ist einfach genial, dass du die ganzen Farben, Pinsel und was sonst noch so benötigt wird, bereit stellst. Ich kann jedesmal super abschalten, in die Welt der Künstler eintauchen und neue Kraft für meinen Alltag schöpfen. Freu mich schon auf‘s nächste Mal. Christina …Es hat mir sehr gut gefallen in deinem Kurs in Heiligkreuztal. Vielen Dank für die Malanregungen, die liebevolle Atmosphäre, die du in dem Kurs geschafft hast. Auch schön, dass du dich rund um den Kurs um deine "Schäfchen" kümmerst. …vielleicht kann ich meine Freundin noch überreden einmal mit zu kommen. Dann bis im nächsten Jahr! B. …es war wieder mal sehr schön. Zuerst dachte ich, die Wachstechnik und überhaupt Collagen liegen mir nicht, aber mit Deinem Ideenreichtum, Deiner unaufdringlichen Art für Vorschläge zur Veränderung am entstehenden Bild, Dein ermutigendes und motivierendes Wesen haben selbst mir zu Erfolgserlebnisse verholfen. Vielen Dank für die schöne Zeit. J.
© Monika Reske Leiblweg 26 70192 Stuttgart • Telefon: 0711/812 820 • E-Mail: atelier@mo-reske.de

Feedback 1 der Teilnehmer

Allgemein

Deine Kurse und die Art der Durchführung finde ich immer wieder (es waren ja erst drei) überraschend. Bewundernswert finde ich die Ruhe und Gelassenheit, die Du immer dabei ausstrahlst und wie Du versuchst jeden Einzelnen "mitzunehmen"... Auch Dein Konzept, immer mit einer Gruppenarbeit zu beginnen, finde ich gut, weil es die Gemeinschaft und den Zusammenhalt fördert und dabei … zu einer Auflockerung führt. Kurzum, wenn mir Dein Konzept nicht gefallen oder zusagen würde, hätte ich sicher keine 3 Kurse belegt. Für mich war das immer eine angenehme "Auszeit" vom Alltag mit vielen neuen und positiven Erfahrungen und einer Steigerung der Motivation. So verbleibe ich in der Hoffnung, dass wir uns bald mal bei einem Kurs sehen. So wünschen wir Dir eine gute Zeit und noch viele gelungene Kurse mit guten Ideen. Liebe Grüße D. + M. liebe monika, jetzt hab ich doch vergessen, dir zu deinem 20jährigen jubiliäum zu gratulieren. (…)ich darf dir sagen, dass ich sehr froh bin, dich gefunden zu haben und mir machen die malwochenenden und die malreisen sehr grosse freude. Deine kompetenz und deine unprätentiöse art, dein wissen zu vermitteln finde ich wunderbar. ebenso die kombination von schönen orten und gutem essen in angenehmer gesellschaft. ich wünsche mir noch viele weitere gemeinsame abenteuer! deine CHR

Amorgos

Kaliméra – Guten Morgen! So ertönt es von Monika, wenn wir uns zum gemeinsamen Frühstück am reich gedeckten, bereits von der Sonne beschienenen Tisch zusammenfinden, mit Blick aufs vor uns liegende Meer und der Tag noch unberührt und voller Spannung erwartet.Ein abwechslungsreiches Programm liegt vor uns, eine gute Mischung für Körper und Seele. Wanderungen, Besichtigungen, Besuch eines Klosterfestes und dabei immer wieder genug Zeit fürs Malen und genaue Betrachten. Ich bin zum ersten Mal dabei, habe von Aquarell-Malen außer der kurzen Einführung noch keine Ahnung. Nach einem kurzen Aufstieg geht’s durch ein kleines Dorf mit seinen engen Gassen und weiß gestrichenen Häusern weiter zu einer kleinen Kirche mitten im Grünen, unser erstes Mal-Ziel. Jeder sitzt irgendwo, ich sehe nur 2 von unserer Gruppe. Der Wind rauscht ab und zu durch die Bäume, Vogelgezwitscher ist zu hören. Ein Murmeln, ganz weit weg: Monika gibt Tipps. Mein Farbkasten liegt neben mir – jetzt lege ich los. Viel zu schnell vergeht die Zeit und wir wandern über blühende Wiesen weiter zum nächsten Ort; dort wartet ein reichhaltiges und überaus wohlschmeckendes Essen auf uns. Monika hat bereits etliche griechische Spezialitäten vorbestellt und wir lassen uns diese schmecken. Überhaupt: das Essen! Fantastisch! Egal in welcher Taverne wir zusammen essen gehen: Monika kennt die Spezialitäten der einzelnen Wirte und weiß, welche Speisen wo die besten sind und hat immer bereits vorzüglich alles vorbestellt. Und da sie fließend griechisch spricht und versucht, uns ein paar Worte auf Griechisch beizubringen, sind wir bald selbst in der Lage, noch ein „Kilo“ Wein nachzubestellen. Viel zu schnell vergehen die unbeschwerten Tage auf der Insel mit vielen schönen Mal-Motiven, die unser Skizzen-Buch füllen, mit interessanten Begegnungen, blühenden Landschaften, erfrischendem Meer, atemberaubenden Sonnenuntergängen, leckerem Essen, freundlichen Menschen und spannenden Einblicken in die Kultur. Was mir bleibt, außer den vielen schönen Erlebnissen und Bildern, ist der geschärfte Blick fürs Einzelne. Denn Malen bedeutet vor allem zuerst immer genau hinsehen! U.+U. Liebe Mo, gestern kam nun dein Fotobüchlein und ich konnte wieder versinken in die griechische Farbenwelt…Und beim Öffnen des Umschlages strömte mir gleich der wunderbare Duft entgegen von der kräuterdurchtränkten Luft…herrlich!! Ganz herzlichen Dank, das ist wirklich eine schöne Erinnerung und sie kam gerade mitten in meinem vollen Alltag…. Hallo liebe Monika, … die gute Amorgos-Energie wirkt noch immer!!! Es war wieder so traumhaft schön!!! Ich habe Dir dafür gerade eben mal Fünf Sterne und einen positiven Kommentar auf FaceBook gegeben!!! (…). Die Reise war sehr inspirierend… ich habe seit Griechenland immerhin schon 2x wieder gemalt ;) es waren natürlich Amorgos-Motive ;) Ingrid Die Reise mit dir war wirklich ganz phantastisch und fand es sehr erholsam, mich in deine wissende und umfassende Organisation zu geben. Was ich ganz toll fand, waren die Ausflüge und Wanderungen, und auch die Unterkunft war wirklich ganz prima. Es gut zu spüren, mit wie viel Liebe du das machst! Herzlichen Dank nochmal dafür! D. Liebe Monika, inzwischen bin ich gut wieder zu Hause gelandet…Ich habe die Reise mit allen Beteiligten sehr genossen. Es war eine wundervolle Zeit und ich konnte auch einen Geburtstag erleben, der für mich ein sehr glücklicher Tag war und wo es auch die eine oder andere Überraschung gab, z.B. die schöne gestaltete Karte von dir Monika oder euer Ständchen. :) Meine Impressionen dieser Tage haben sich bereits in zwei Acrylbildern ausgedrückt und ich bin sicher, dass weitere folgen werden. Ich möchte mich bei dir speziell noch bedanken für deine äusserst umsichtige und achtsame Art, wie du die Tage gestaltet hast und immer wieder den Bogen spannen konntest, alle Teilnehmer miteinzubeziehen, obwohl wir ja eine sehr abwechslungsreiche Truppe waren. Es war immer Verlass darauf, dass jeder Tag ein besonderer wurde und deine langjährige Erfahrung und dein Herzblut waren jederzeit spürbar. Dadurch, dass du mit den Einheimischen über deine Griechisch - Kenntnisse gut in Kontakt treten kannst, wurde es möglich, Erfahrungen zu machen, zu denen man sonst weniger den Zugang bekommt. Mir geben diese Eindrücke und das Erlebte jetzt wieder viel Energie für meinen Alltag und meine Arbeit. Und sie inspirieren! Danke liebe Monika. Und bestimmt nicht zum letzten Mal mit dir! Falls du mein Statement als Bewertung für deine Homepage gebrauchen kannst, gerne!! Diesen Satz habe ich noch vergessen: "Meine Erwartungen betreffend dieser Reise wurden bei weitem übertroffen…" Chr. Ich möchte dir an dieser Stelle nochmal ganz herzlich danke sagen für die abwechslungsreiche, naturverbundene, kreative schöne Auszeit auf Amorgos! Es hat großen Spaß gemacht, mit dir die Insel zu erkunden. So habe ich auf einer meiner Lieblings-Kykladeninseln noch einige ganz neue Wanderwege sowie versteckte malerische Plätze und Blickwinkel kennen gelernt. Das Essen, welches du für uns bestellt hast, war eine erlesene Auswahl und dabei so vielfältig. Παρά πολύ νόστιμο ! Die Tipps und Anregungen lösten so manche Blockade, wenn ich mal wieder nicht so recht mit meinem Bild weiter wusste …. Toll, wie individuell du auf jeden Gruppenteilnehmer angesichts dieses Stilpluralismus eingegangen bist...San. Um das Große, Ganze zu verstehen muss man ins Detail hinsehen. „Zuerst schaut euch den Bauplan an und wagt euch dann ans Malen ran.“ Mit Bergblau der Himmel wird kräftig und frisch, der Ouzo steht verlockend auf dem Tisch. Mit Ultramarin beginnt das Meer, Phtaloblau verstärkt es sehr. Zitronengelb dazu ergibt Türkis, der Ouzo schmeckt gut über dies. „Macht lustig Kleckse wunderfein und malt mit Phantasie was rein.“ Mal sehn was dabei rauskommen tut, die Übung ist in jedem Fall sehr gut. Sie schult den Blick und auch das Hirn und das ist gut für unsere Wohlstands-Birn. Pinselgymnastik macht viel Spaß, man kommt nicht aus der Puste und lernt noch was. Der Pinsel kann malen, klecksen und saugen, er bietet uns Freude und Glück für die Augen. Liebe Monika, das Fotobüchlein spiegelt die Atmosphäre unserer Mal-und Wanderreise sehr gut wieder und ich hatte für einen Moment echt das Gefühl, den Wind von Amorgos wieder zu spüren! Wenn ich Sehnsucht nach Amorgos habe schaue ich mir auch mein gemaltes Aquarell-Buch und erinnere mich an die Stimmung dort! So schön… Mms. ... Die 10 Tage mit Dir und all den Malurlaubteilnehmern waren so schön, in jeglicher Hinsicht. Das Malen mit Deinen kreativen Vorschlägen und Anleitungen, das Wandern mit den tollen Wegen, Zielen und den Erlebnissen dabei, das Essengehen mit den leckeren Gerichten der griechischen Küche, Deine Organisation zu Alledem, die netten Menschen die ich dabei kennenlernte, das Wohnen bei Nikitas und seiner Frau, …. Wir werden uns sicher wiedersehen. Schöne Grüße E.

Kloster Heiligkreuztal 2018

Liebe Monika! Herzlichen Dank für die wieder wunderbaren, kreativen Maltage in dem schönen Heiligkreuzthal. Es macht großen Spaß unter deiner kompetenten Anleitung neue Techniken auszuprobieren, und es ist einfach genial, dass du die ganzen Farben, Pinsel und was sonst noch so benötigt wird, bereit stellst. Ich kann jedesmal super abschalten, in die Welt der Künstler eintauchen und neue Kraft für meinen Alltag schöpfen. Freu mich schon auf‘s nächste Mal. Christina …Es hat mir sehr gut gefallen in deinem Kurs in Heiligkreuztal. Vielen Dank für die Malanregungen, die liebevolle Atmosphäre, die du in dem Kurs geschafft hast. Auch schön, dass du dich rund um den Kurs um deine "Schäfchen" kümmerst. …vielleicht kann ich meine Freundin noch überreden einmal mit zu kommen. Dann bis im nächsten Jahr! B. …es war wieder mal sehr schön. Zuerst dachte ich, die Wachstechnik und überhaupt Collagen liegen mir nicht, aber mit Deinem Ideenreichtum, Deiner unaufdringlichen Art für Vorschläge zur Veränderung am entstehenden Bild, Dein ermutigendes und motivierendes Wesen haben selbst mir zu Erfolgserlebnisse verholfen. Vielen Dank für die schöne Zeit. J.
© Monika Reske Leiblweg 26 70192 Stuttgart • Telefon: 0711/812 820 • E-Mail: atelier@mo-reske.de